Kabelitzens - Der Blog

Szenen aus dem Leben

Kategorie: Projekte (Seite 1 von 3)

DSGVO – Eine ungewollte Herausforderung!

Endlich! Die DSGVO ist erschienen. „DSGVO…was?“ höre ich schon einige sagen. „Kenne ich nicht, brauche ich nicht!“, werden andere denken. Da liegt man schnell daneben. Die DSGVO oder Datenschutz-Grundverordnung (oder GDPR, General Data Protection Regulation) wurde am 25. Mai 2018 vom EU in Kraft gesetzt und bereitet seit dem allen, die sich im Internet tummeln einiges an Kopfzerbrechen und Arbeit.

weiterlesen

NAS: Wake on LAN

Wie ihr in einem anderen Post bereits mitbekommen habt, haben wir für unsere Fotos und Dokumente eine NAS (Network Attached Storage).  Da wir nicht ständig an unseren Computer sitzen, wollten wir nicht das Gerät 24/7 laufen lassen. Es sollte nur im aktiven Modus laufen, wenn wir tatsächlich an unseren Computern sind. Ansonsten wartet es auf uns und bleibt im Ruhemodus, der weniger Strom verbraucht. Wenn wir unsere Computer verlassen, soll die NAS die Arbeit wieder einstellen und erst beim nächsten Start eines Computers zur Stelle sein. 

weiterlesen

Die höchsten Berge: Mecklenburg-Vorpommern

Wenn man durch die weiten und flachen Landschaften Mecklenburg-Vorpommerns streift, fällen die Helpter Berge kaum auf. Eigentlich handelt es sich um einen Höhenzug. Doch da uns die Umstände in die Uckermark verschlagen haben, mussten wir dem höchsten Punkt in Mecklenburg-Vorpommern einen Besuch abstatten.

weiterlesen

August-Buch: Glück und Schönes Leben?

We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, that they are endowed by their Creator with certain unalienable Rights, that among these are Life, Liberty and the pursuit of Happiness.

Dieser wohlbekannte Satz aus der Declaration of Independence fasst für viele Menschen zusammen, was ihre Recht sind. In den Begriffen Life (Leben) und Liberty (Freiheit) finden die meisten Menschen eine einheitliche Deutung. Nur die Formulierung des Pursuit of Happiness (Bestreben nach Glückseligkeit) bietet eine weite Bandbreite an Deutungen. 

weiterlesen

Juli-Buch: Winzig

Winzig und Winzig. Beide Juli-Bücher trugen den gleichen Titel und waren winzig. Von außen und innen…

weiterlesen

Die höchsten Berge: Thüringen

Durch einen günstigen Zufall hatten wir einen Kurzurlaub am Rennsteig, einem der schöneren Fernwanderwege Thüringens. Nicht nur, dass die Natur dort ohnehin wunderschön ist. Dichte Wälder und die gute Waldeinsamkeit…

weiterlesen

Die höchsten Berge im Westen

Wandern in Deutschland ist in unserer Generation leider nicht mehr ein Urlaub, von dem man begeistert erzählt. Insbesondere da Flüge überall hin günstig geworden sind, ist es beinahe schon eine kulturell-intellektuelle Pflicht dies zu nutzen. Wandern in Deutschland? Da gibt es nur Forstwald und ältere Herrschaften, könnte man die gefühlte Lage beschreiben. Doch bei genauerem Hinsehen gibt es auch hierzulande wunderbare Schätze.

weiterlesen

Lightroom auf zwei Computern nutzen

Wer, wie wir, in einem Haushalt lebt, in dem zwei Menschen gerne Fotografieren, der wird sicher auch eine Software haben, um diese Unmengen an Daten zu verwalten. Bei uns hat sich als Bildverwaltungsprogramm vor einigen Jahren Lightroom eingeschlichen. Wir sind damit in der Regel ganz zufrieden und nutzen es gerne für Bildbearbeitungen und die Katalogisierung.

Mit einer Lightroom-Lizenz erlaubt Adobe die Nutzung auf zwei Computern. Das ist gut. Leider wird es schwieriger, wenn man wie wir auf den gleichen Bilderbestand zugreifen will. Dieses Themas widmet sich dieser Eintrag und stellt gleich auch unsere Lösungsstrategie vor. Diese ist einfach und kann von eigentlich jedem mit Windows problemlos genutzt werden.

weiterlesen

Getting Things Done!

Voll Blüten steht der Pfirsichbaum
nicht jede wächst zur Frucht
sie schimmern hell wie Rosenschaum
durch Blau und Wolkenflucht.

Wie Blüten geh’n Gedanken auf
hundert an jedem Tag —

– Hermann Hesse

Diese ersten anderthalb Strophen eines Gedichtes von Hermann  Hesse begleiten mich auf die eine oder andere Weise schon lange. Ich bin voller Neugier für die unterschiedlichsten Dinge. Mein Kopf beinhaltet mehr Ideen, als ich es umsetzen könnte. Es gibt einfach zu viele interessante Themen und Entwicklungen, als dass man sie ungenutzt lassen kann. Daraus ergibt sich ein Problem…

weiterlesen

Photobox #3 Die Software

Wenn die die Box (erster Artikel) das Skelett und die Elektronik (zweiter Artikel) die Organe sind, dann ist die Software das Hirn und die Nerven. Damit kommen wir zum vorerst abschließenden Teil meiner kleinen Photobox. In diesem Artikel werden wir kurz einen Blick auf die Software werfen, die auf dem Raspberry Pi läuft. Das ist weniger als ich es mit vorgestellt hatte.

weiterlesen

Seite 1 von 3

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén